Buch-Tipps

Immer wieder werde ich nach guten Büchern rund um den Hund gefragt. Also habe ich hier auf dem Blog eine Seite dafür angelegt, auf der ich euch künftig alle meine Buch-Tipps aufliste und verlinke. 🙂

Die blauen Überschriften sind gleichzeitig Links, über die ihr die Bücher bestellen könnt! 😉

* Diese Seite enthält Affiliate-Links



Basics

*Welpen-Erziehung von GU Tier – Spezial

Ich glaube, dieses Buch gehört zu einem der beliebtesten Bücher, wenn es darum geht die ersten Monate mit dem neuen Familienmitglied zu verleben.

Neben einer gut verständlichen Einleitung in das Thema Erziehung und Lernen bekommt man ein 8-Wochen-Programm, welches hilft die aufregende Zeit mit dem Welpen strukturiert und sinnvoll zu nutzen. Darüber hinaus behandelt es weiterhin Themen zum Training mit Junghunden.

*Gut erzogen – fit für den Alltag

Ein praktisches und liebevoll aufgebautes Buch, ebenfalls von GU. Neben wirklich sehr vielen tolle Kapiteln stellt GU Heimtier Plus kostenlos eine App zur Verfügung, die interaktiv, zusätzlich zum Buch, weitere Infos für den Leser bereithält.

*José Arce’s Praxisbuch: Individuelle Wege zum perfekten Mensch-Hund-Team. Vertrauen schaffen, richtig kommunizieren und erziehen (GU Tier – Spezial)

Das Buch von Josè Arce ist für mich eines der wertvollsten Bücher zum Thema Hund. In meinen Augen hat er verstanden, worauf es beim Zusammenleben mit den Vierbeiner ankommt und bringt das auch dem Leser gut rüber. Für mich ist er eines meiner großen Vorbilder.

*Hundetraining ohne Worte: Führen mit der leeren Hand

Ich habe es verschlungen, dieses Buch! Wirklich ein ganz tolles Werk von Liane Rauch. Mein liebster Tipp für alle die einen funktionierenden Rückruf später lautlos aufbauen wollen! 😉



BARF

*BARF Biologisch Artgerechtes Rohes Futter für Welpen und trächtige Hündinnen

Viele Züchter nutzen dieses Buch, wenn es darum geht schon die Welpen mit BARF durch das Wachstum zu bringen. Für alle die sich von Anfang schon darüber einig sind, ist ein Blick in diese Broschüre ein guter Tipp. 😉

*BARF – Biologisch Artgerechtes Rohes Futter für Hunde

Dieses Buch hat mir persönlich bei der Umstellung auf BARF am besten geholfen und informiert wirklich umfassend über den Aufbau einer BARF Portion und über die Nähwerte in verschiedenen Nahrungsmitteln, sowie Zusätzen. Ich kann es nur immer wieder empfehlen. Unsicheren Menschen rate ich zusätzlich dazu, sich von einem professiolennen BARF-Berater einen Ernährungsplan für den eigenen Vierbeiner erstellen zu lassen.

*BARF für Hunde: Den besten Freund gesund ernähren

Auch bei diesem Buch profitiert der Leser von der kostenlosen GU Heimtier Plus App, wie schon beim oben erwähnten „Gut erzogen – fit für den Alltag“-Buch aus der GU Reihe. Neben einem tollen Inhaltsaufbau von Grundlagen und was in den Napf darf, werden außerdem viele Tipps für die Praxis gegeben (Futtermenge, Futter im Zusammenhang mit dem Hundealter, uvm.). Generell mag ich die GU Ratgeber aufgrund ihrer Einfachheit und leichten Verständlichkeit, sie eignen sich besonders für „Einsteiger“ in diverse Themen rund um den Hund.



Fotografie

*Tierfotografie von Nicole Knor

Meinen Hund zu fotografieren ist für mich nur ein Hobby. Trotzdem bekomme ich ab und zu Fragen gestellt, wie mein die perfekten Hundefotos hinbekommt. Für Einstieger in dieses Thema kann ich folgendes Buch empfehlen.

In diesem Buch werden Dinge wie verschiedene Aufnahme-Modi und gängige Begriffe wie Belichtungs- und Verschlusszeit, ISO-Werte, Blenden und Brennweiten, die Location-Suche, der Umgang mit dem Tier und Gestaltungstipps thematisiert.



DIY

*Hundekekse selber machen

Für alle Frauchen und Herrchen die auch für die Vierbeiner gern mal den Kochlöffel schwingen, haben wir dieses Buch in der Empfehlung. Darin findet man viele tolle Rezepte, gegliedert in Fleisch- und Fischkekse, Vegetarische Kekse, Leichter Leckerlis und Festtagskekse. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei, da bin ich mir sicher. Die Rezepturen sind simpel und es werden Tipps zu Inhaltsstoffen und Aufbewahrung gegeben, was mir persönlich besonders gut gefällt.



Weitere Lektüre

*Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt

Dieses Buch liegt mir persönlich am Herzen, da ich selbst der Meinung bin, dass Hunde ein längeres Leben haben würden, wenn sie ohne diverse Chemie-Keulen behandelt werden. Diese Wahrheit hat die Veterinärmedizinerin Jutta Ziegler einmal zu Papier gebracht. Für Leute, die gern alles auch mal aus einem anderen Licht sehen, ist dieses Buch eine Top-Empfehlung. Es setzt einem definitiv die „das habe ich nicht gewusst-Brille“ ab. 😉