Unterwegs mit den Schnüffelfreunden :)

comic cover Schnüffelfreunde

Nichts gibt es besseres als sich, nach einem langen Arbeitstag, den liebsten Vierbeiner zu schnappen und raus in die Natur zu gehen. Ich bin echt total gerne draußen! Ruhe finden und sich eine Auszeit von Entscheidungen, Technik und anderen Menschen gönnen, das liebe ich! Meist ziehe ich alleine mit Jack los. Deshalb habe ich wenig Freude daran, wie ein Packesel durch Wald und Flur zu buckeln.

Aber irgendwie gibt es doch immer einige Dinge, die mit nach draußen müssen. Neben den gängigen „Gassi-Utensilien“, wie Kotbeuteln und ein paar Hundekeksen, habe ich oft auch die Kamera im Schlepptau (welche Kamera ich benutze, habe ich in einem älteren Artikel schon einmal vorgestellt). Damit bin ich auch schon fast am Ende meiner Traglast. Ich bin ja nun auch nicht die Größte und Stärkste. *hi hi* Eines muss aber trotzdem noch mit, besonders auf längeren Touren – WASSER! 😉

Ich selber bin nicht die beste Trinkerin. Und nein, ich spreche nicht vom Alkohol! 😛 Mir fällt es zugeben ziemlich schwer täglich genügend Wasser zu trinken. Aber meine Schludrigkeit möchte ich natürlich nicht auf meinen Hund übertragen. So habe ich für ihn (so gut wie) immer etwas zu Trinken dabei. Auf jeden Fall liegt immer eine Notfall-Wasserflasche im Auto parat. Damit auch unterwegs der Durst gestillt werden kann, habe ich bisher immer eine günstige Hundetrinkflasche mitgenommen.  Ich bin mal so frei und verrate euch, welche Flasche Jack bisher als Wasserspender diente. Nämlich eine eher günstige Lösung von Trixie. Wer mich kennt der weiß, dass die Marke Trixie nun nicht wirklich zu meinen liebsten „Marken“ in Sachen Hunde-Zubehör gehört. Frei nach dem Motto „billig gekauft ist doppelt gekauft“, habe ich bisher selten gute Erfahrungen mit dieser Marke gemacht. Man sollte eben manchmal doch einfach „ein paar Groschen mehr“ investieren. 😉

Aber weiter im Text. Die Flasche, die uns bisher unterwegs begleitete, war vor einiger Zeit mal ein gratis Geschenk. Geschenktem Gaul schaut man bekanntlich ja auch nicht ins Maul! Doch es dauerte nicht lange bis ich bemerkte, dass das gute Stück nicht richtig dicht halten konnte. Der Schraubverschluss überdrehte extrem schnell und die Wasserausgabe über das Silikon-Quetschdingsbums war auch nicht der Hit. Ende vom Lied war, dass ich die Flasche immer abgeschraubt habe und das Wasser in die Schale kippte, damit Jack ordentlich trinken konnte. Und anders als aufrecht war es eigentlich nicht möglich die Flasche zu transportieren, wenn man keine Pfützen in Rucksack oder Tasche haben wollte. Sagen wir, diese Trinkflasche ist irgendwie eher eine Notlösung gewesen als etwas wirklich Brauchbares.Trixie-Trinkflasche-mit-Trinknapf-1000

Vor Kurzem wurde ich dann auf eine Trinkflasche für Hunde aufmerksam, die mir auf Anhieb richtig gut gefiel! Bei uns Menschen (besonders bei den weiblichen) kauft das Auge ja bekanntlich mit. Oder? 🙂 Über das Verkäuferprofil der Schnüffelfreunde. fand ich die Flasche schließlich auf Amazon. Übrigens: die Schnüffelfreunde sind eine (noch wirklich) junge Marke, ansässig in Hagen, die Premium Tierprodukte vertreibt.

Trinkflasche für Hunde mit Edelstahl-Karabinerhaken
Diese praktische 2 in 1 Kombination ist Wassergefäß und Trinkschale in einem. Der Deckel kann direkt als „Napf“ genutzt werden. Die Einfachheit dieser Sache macht die Flasche für mich so wunderbar. Kein Mitschleppen von Faltnapf und Co. und kein Trinken mehr aus der Hand, was manchmal provisorisch einfach zu gehandhabt wurde. Mit einem Durchmesser von 8 cm ist die zur Trinkschale umfunktionierbare Kappe für alle Hunde geeignet. Jedes Mäulchen kommt gut an einen wohltuenden Schluck Wasser. Wenn man in Rucksack, Foto- oder Handtasche keinen oder nur noch begrenzten Stauraum hat, kann man die Wasserflasche, dank des Karabinerhaken, leicht überall wo man möchte befestigen. Mit 400 ml Fassungsvermögen hat man genügend Wasser dabei, sowohl für eine kleinere als auch größere Wanderung. Für den Zwerg ist das völlig ausreichend. Ob es auch für einen großen Hund genügend Flüssigkeit ist, kann ich nicht so gut einschätzen. Eine zweite Größe, mit etwas mehr Fassungsvermögen, könnte sicherlich nicht schaden. Aber vielleicht ziehen die Schnüffelfreunde später noch mit einer zweiten, größeren Trinkflasche für Hunde nach. Sehr gut gefällt mir außerdem, dass sie leicht und bequem zu tragen ist. Die Flasche selbst besteht nämlich aus weichem, flexiblem Silikon. Wenn sie leer ist, nimmt sie demnach sogar noch weniger Platz in der Tasche weg. 😉

31.08.2016_228 wp31.08.2016_226 wp31.08.2016_232 wp
Für mich ist das Produkt eine klare Kaufempfehlung und für unterwegs mit Hund wirklich praktisch. Ich nehme sie regelmäßig mit auf unsere Touren und empfand sie noch kein einziges Mal als lästig, zu schwer oder sperrig. Der knappe halbe Liter, den sie fassen kann, reicht für den Zwerg vollkommen aus und die Idee mit der Verschlusskappe als Napf ist ausgezeichnet. Weitere Detail-Fotos findet ihr auch auf Amazon, in der Artikelbeschreibung, wo ihr die *Trinkflasche für Hunde für rund 20,- € bestellen könnt.


* Dieser Artikel enthält Affiliate-Links

Advertisements

2 Gedanken zu “Unterwegs mit den Schnüffelfreunden :)

  1. Oh, das ist eine echt schicke Flasche. Die weckt bei mir schon wieder das „Will-Haben“-Gen… Steht der Deckel gut, wenn da der Karabiner dran ist? Sieht mir jetzt eher so wackelig aus. Aber vielleicht kann man das ja abnehmen. Ich guck mal in Amazonien.

    Flauschige Grüße
    Sandra & Shiva

    Gefällt 1 Person

    • Uns gefällt die Flasche auch sehr gut. Zum Hinstellen ist der Deckel eher nichts. Also, im Gras geht das schon. Aber nicht auf glattem Boden. Ich halte den „Napf“ für ein Schlückchen zwischendurch aber eh in der Hand und lasse den Zwerg daraus trinken. 😉

      Gefällt 1 Person

Sprich's aus ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s