Hundeeis – die heiß begehrte Abkühlung

main-header

Bisher kletterten die Temperaturen bei uns zwar noch nicht weit über die 25° Grad-Marke. Aber der Sommer kommt bestimmt! Und dann kann auch unser Vierbeiner nicht nein zu einem leckeren Hundeeis sagen! 😉 

Und weil so ein Eis für den Vierbeiner eine tierisch gute Idee ist, möchten wir euch heute mal Jacks Lieblings-Eisvariationen vorstellen.

Für unser Hundeeis nutzen wir immer einen Kong zum Befüllen. Ich habe bei vielen schon gesehen, dass sie Eiswürfel-Förmchen aus Silikon zur Herstellung nutzen. Kann man natürlich auch machen. Wir haben so etwas nur nicht da. Der Kong war eher im Haushalt. *hi hi* Prinzipiell gilt es sich eine Form zu suchen, die man befüllen und dann einfrieren oder in den Kühlschrank legen kann.

Unsere Top 5 Hundeeis-Rezepte
(Ich mache bewusst keine konkreten Mengenangaben für die einzelnen Bestandteile, da jeder unterschiedliche Einfüllbehältnisse nutzt. Man kann ohne Probleme aus dem Bauch heraus einschätzen und vermischen was man mag. Manche möchtenh lieber weniger von der einen Zutat, dafür aber lieber mehr von der anderen einrühren. Da muss man nicht mit der Waage arbeiten! 😉 )

Bananen-Eis
Dieses Eis gehört zu Jacks absoluten Favoriten!
Ich nehme eine überreife Banane, da die bei uns eh liegen bleiben, und körnigen Frischkäse. Optional dazu einen kleinen Schuss Honig. Der ist ein super Energielieferant und mundet eigentlich jedem Hund. Und das war es auch schon. Alles vermischen und ab in die Eisform!Bananeneis
Melonen-Eis
Auch hierfür nutze ich körnigen Frischkäse als Hauptbestandteil. Dazu gebe ich etwas Wassermelone und manchmal auch einen TL deutschen Bienenhonig. Mehr braucht es nicht, um Jack wahre Gaumenfreuden zu zaubern!
Meloneneis

Banana-Split
Ja, wieder mit Banane! 😀 Wenn ich Hundeschokolade im Haus habe, raspel ich davon einfach etwas ab und rühre es unter etwas Naturjoghurt, ein paar feine Haferflocken und eine überreife zerdrückte Banane. Alles miteinander verrühren und einfrieren!
banana-splitHimbeer-Joghurt-Eis
Ob nun gefrorene, ungesüßte Himbeeren oder frische aus dem Supermarkt – diese Stellen den Hauptbestandteil dieses Eis bei uns dar. Dazu kommt die gewünschte Menge an Naturjoghurt. Ein nicht so süßes Eis mit viiiiel Fruchtanteil.
Himbeer-Joghurt-EisLeberwurst-Eis
Für alle Hunde, die es lieber etwas herzhafter mögen, kann man eine feine Leberwurst (die gibt es ja mittlerweile auch im Futterhaus, speziell als Hund-Leberwurst zu kaufen) mit Naturjoghurt vermengen und in Eisformen (oder einen Kong) geben. Gut durchfrosten lassen und ab ins Hundeschnäuzchen.
Leberwursteis

Die Herstellung von Hunde-Eis ist keine Hexerei, macht Spaß und erfreut sich bei den meisten Vierbeinern sehr großer Beliebtheit. Wer seinem Hund so etwas vorher noch nie gegeben hat, sollte erst einmal mit einem Eiswürfel großen Stück testen, ob das was für ihn ist. 😉 Man kann jedes Eis auch am Stiel machen. Allerdings ist mir persönlich das zu doof, dann die ganze Zeit das Stäbchen zu halten. Bei uns gibt es den Kong, der wird auf die Wiese oder den Balkon gelegt und dann kann Jack sich daran ergötzen. *hi hi*

Natürlich kann man auch jede andere Zutat für ein tierisch tolles Eis verwenden, die der Lieblingshund sehr gern frisst. Oder körnigen Frischkäse gegen laktosefreien Frischkäse ersetzen, und so weiter. Wir wollten euch mit unseren beliebtesten einfach mal ein paar Anregungen geben. Gern könnt ihr uns auch in den Kommentaren weitere tolle Rezepte schreiben. Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt, womit eure Fellnasen sich gern abkühlen. 😉

Wenn man sich mal an Hunde-Wassereis versuchen möchte, kann man auch eine Hühnerbrühe in Eiswürfelformen füllen und einfrieren. Habe ich zwar für Jack noch nicht gemacht, ist aber auch eine tolle Idee.

Wenn es noch nicht ganz so warm ist, kühle ich die Masse übrigens nur im Kühlschrank. Bei richtig hohen Temperaturen wandert unser Kong allerding ins Gefrierfach. Dann bekommt Jack jedoch nur die Hälfte daraus und der Rest geht für’s nächste Mal zurück in den Frost.

Und mit diesem kurzen Artikel wünschen wir euch und euren Vierbeinern einen guten Start in die neue Woche!

Liebste Grüße,
Claudi und Jack

Advertisements

6 Gedanken zu “Hundeeis – die heiß begehrte Abkühlung

  1. Habt ihr es gut! Muss man ganz klar so sagen. Unser Hundeeis-Post muss voraussichtlich auf 2017 verschoben werden, da hier mit Mühe und Not gerade mal trockenes, geschweige denn warmes Wetter erreicht wird. Aber falls die Sonne doch noch Rauschunterdrückung, weiß ich ja jetzt wo ich gute Rezepte finde für die Jungs.
    GLG Dann

    Gefällt 1 Person

Sprich's aus ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s